ein Teil von Feste

Geh mit Gottes Segen

Gemeinde verabschiedet ihre Dekanin.

Es war ihr letzter Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Ebersberg mit Kirchseeon, Hohenlinden und Steinhöring. Am 28. Juli 2019 hat Dekanin Hanna Wirth in Vertretung für die Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler eine Prädikantin und zwei Prädikanten in den ehrenamtlichen Predigtdienst in der Gemeinde eingeführt.

Die Kirchengemeinde nutzte die Gunst der Stunde, um ihre Dekanin herzlich in den Ruhestand zu verabschieden. Zunächst sangen die Gemeindemitglieder mit gefühlvoller Unterstützung des Posaunenchors aus voller Kehle „Geh unter der Gnade, geh mit Gottes Segen“. Beim anschließenden Empfang überreichte Pfarrer Everts seiner scheidenden „Chefin“ im Namen des Kirchenvorstands einen Liegestuhl mit einem sommerlichen Motiv der Ebersberger Heilig-Geist-Kirche.

Die Überraschung und Freude stand der Dekanin ins Gesicht geschrieben. Dass sie seit genau einem Tag wusste, in welche Wohnung sie zum Ruhestandsbeginn ziehen würde, und dass diese über einen großen Balkon verfügt, also wie geschaffen für dieses Präsent war, stellte das I-Tüpfelchen dar.

Für die Kirchengemeinde war immer deutlich spürbar, wie sehr Wirth an einer guten Entwicklung der Gemeinden im Dekanat gelegen war. Als gleichermaßen kritische wie auch wertschätzende und wohlwollende Begleiterin war sie bei Haupt- und Ehrenamtlichen ein gerne gesehener Gast.

Am 20. Oktober findet die offizielle Verabschiedung in Rosenheim statt. Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler wird Dekanin Wirth in einem Festgottesdienst von ihren dienstlichen Aufgaben entbinden.

Schriftgröße ändern
Kontrast
Hier klicken um den markierten Text vorlesen zu lassen.